Ausgewählte Rechtsgutachten

Eine Vielzahl von unabhängigen Gutachten und Studien belegen seit 2006 immer wieder den Irrweg, den die Bundesländer mit dem Glücksspielstaatsvertrag gehen.
Der Staatsvertrag bleibt auch nach seiner Änderung in 2012 verfassungs- und europarechtswidrig und zudem wirtschaftlich für die Landeshaushalte desaströs.

Literatur zum Glücksspielrecht finden Sie im Online-Shop der Medien und Recht Verlags GmbH.

  • 22.04.2016 Prof. Dr. Georg Hermes, Universität Frankfurt/Main Gemeinschafts- und verfassungsrechtl. Untersuchung der Beschränkungen für die Vermittlung öffentlicher Glücksspiele im Entwurf des GlüStV Download
  • 01.06.2015 Prof. Dr. Gregor Kirchhof Das Glücksspielkollegium – eine verfassungswidrige Kooperation zwischen den Ländern Download
  • 02.05.2015 Prof. Dr. Hans D. Jarass, Universität Münster Rechtswiss. Gutachten: EU-rechtliche Probleme der Vorgaben für die Veranstaltung von Lotterien nach dem neuen GlüStV Download
  • 09.09.2014 Prof. Dr. Thomas Würtenberger Rechtsgutachten zur Verfassungswidrigkeit des Glücksspielkollegiums vor dem Hintergrund der verfassungsrechtlichen Grenzen der Dritten Ebene im Bundesstaat Download
  • 10.06.2013 Prof. Dr. Andreas Fuchs Rechtsgutachten über „Kartellrechtliche Fragen im Zusammenhang mit dem Glücksspieländerungsstaatsvertrag 2012 (GlüÄndStV)“ Download
  • 01.12.2012 Prof. Dr. Matthias Rossi Rechtsgutachten zur „Regionalisierung im Glücksspielrecht“ Download
  • 01.09.2012 Prof. Dr. Hans D. Jarass Rechtswissenschaftliches Gutachten zur „Ausgestaltung des Erlaubnisvorbehalts für die gewerbliche Lottovermittlung“ Download
  • 06.07.2012 Monopolkommission Wettbewerb auf Glücksspielmärkten – Aktuelle Probleme der Wettbewerbspolitik Download
  • 07.01.2012 Prof. Dr. Frank Schorkopf Gutachten zu den Folgen für die Unionsrechtmäßigkeit des Glücksspielrechts der Länder aus dem Inkrafttreten des schleswig-holsteinischen Glücksspielgesetzes Download
  • 01.01.2012 Prof. Dr. jur. Dieter Dörr Zur Vereinbarkeit eines grundsätzlichen Verbots der Internetvermittlung von Lotterien mit dem unionsrechtlichen Kohärenzgebot vor dem Hintergrund einer abweichenden Regulierung durch Schleswig-Holstein Download